...Kastanie ist nicht gleich Kastanie. Und vielleicht auch gar keine. Wenn englischer Zaun plötzlich Hausmarke heißt, dünn und spreißelig und günstiger als französischer ist, dann stimmt etwas nicht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tatsache ist, es gibt ihn, den englischen Zaun. Und der ist gar nicht schlecht aber recht grob verarbeitet. Die Staketen sind verhältnissmässig dick, die Spitze ist stumpf gehauen, die Drahtwicklung locker und die Staketen oft geklammert (da sie sonst raus rutschen). Die Rollenlänge ist typisch englisch ca 9,10m und ca 4,7m, die Höhen 75cm, 105cm oder 122cm.

Tatsache ist aber auch, dass verdrahtete Zahnstocher zu einem unschlagbaren Preis nicht von der Insel kommen können. England hat einen Mindestlohn von 7,20 Pfund und ist bekanntlich allumfassend von Wasser umgeben. Das sind Umstände, die sich im Preis niederschlagen müssen. Englischer Zaun kann nie günstiger als französischer sein.(Punkt).

Man vermutet, dass es sich hier um Haselnuss, produziert in Polen handelt. Diese Ware (siehe Bild oben rechts) wird aktuell auch in 2 Baumärkten gehandelt.

Unser französischer Kastanien-Staketenzaun (Bild oben links und unten) kommt vor allem aus der Gegend um Limoges aus zertifiziertem Anbau und wird dort in Handwerksbetrieben, es gibt eigentlich nur drei oder vier Größere, hergestellt. Die Staketen der französischen Variante sind straff verspannt, die Spitzen haben steile Flanken und die Höhen sind glatt metrisch, also 50cm, 80cm, 100cm, 120cm, 150cm, 175cm und 200cm hoch. Bis 1,20m gibt es den Zaun in 10m-Rollen, ab 1,50m wegen des Gewichts in 5m-Rollen.

Wildcard SSL Certificates